Tabea Stadelmaier (2011)

Tabea Stadelmaier
Tabea Stadelmaier

Tabea Stadelmaier, 1992 in Schwäbisch Gmünd geboren, erhält seit ihrem 11. Lebensjahr Querflötenunterricht an der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd bei Friedemann Gramm. Zusätzlich wird sie seit September 2010 von Caroline Kocak, Flötistin der Stuttgarter Philharmoniker, unterrichtet.

Ergänzend besuchte sie Kammermusikkurse bei Prof. Gunhild Ott sowie einen Kurs bei Prof. Angela Firkins an der Musikhochschule Lübeck und nahm im Rahmen der "Internationalen Flötentage Staufen" an den Meisterklassen von Prof. Gaby Pas-van Riet und Prof. Ulf-Dieter Schaaff teil. Tabea Stadelmaier erhielt bei "Jugend musiziert" Preise auf Landes- und Bundesebene.

Im Sommer 2010 trat sie beim "Festival Europäische Kirchenmusik" in Schwäbisch Gmünd solistisch auf. Außerdem ist sie Stipendiatin der Erika-Künzel-Stiftung Schwäbisch Gmünd. Seit 2009 ist Tabea Stadelmaier Mitglied der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg.

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.

Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.