Matthias Hanke

Matthias Hanke übernahm nach einem Studium der Musikpädagogik und Kirchenmusik in Regensburg, Bayreuth und München (Abschluss A-Examen) die Leitung der berufsvorbereitenden Musikausbildung an der bayrischen Landesschule für Blinde in München. 1995 trat er die Kirchenmusikerstelle an der romanischen Martinskirche in Sindelfingen an. 2003 wurde er von Landesbischof Gerhard Maier zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Er ist zugleich Bezirkskantor im Evangelischen Kirchenbezirk Böblingen. Hanke leitet mehrere Chöre im Martinskantorat und das Stiftshoforchester in Sindelfingen. Hanke unternimmt mit seinen Ensembles regelmäßig Konzertreisen in verschiedene Länder u. a. Brasilien, Südafrika, Italien, Polen, Frankreich, Spanien und bereits mehrmals Russland.

Quelle: wikipedia

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.

Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.