Johannes Brecht

geboren 1983 in Böbingen, erhielt ab dem 8. Lebensjahr Klavierunterricht, zuletzt bei Tamara Ott von der Musikschule Rosenstein und ab seinem 15. Lebensjahr Kontrabassunterricht bei Alfred Kufer an der städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd. Er begleitete über viele Jahre hinweg erfolgreich seine Geschwister Anne-Kathrin und Christoph beim Wettbewerb "Jugend Musiziert" und erhielt mehrere Landes- und Bundespreise, u. a. 2003 in Weimar, 2002 in Nürnberg, 2001 in Hamburg.

Beim Bundeswettbewerb in Nürnberg war er mit einer eigenen Komposition für Klarinette, Klavier und Elektronik in der Kategorie "Neue Musik" erfolgreich. Im Jazz-Bereich ist er als Bassist und Arrangeur tätig. Über 3 Jahre war er bis zum Abitur Lehrbeauftragter für Audio-Akustik an einer Realschule. Johannes Brecht ist seit 1998 Mitglied der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg.

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.

Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.